Vorschularbeit

Vorschulpädagogik „Maxiclub“

Am Maxiclub nehmen alle Kinder teil, die im jeweiligen Kindergartenjahr eingeschult werden. Kann-Kinder, bei denen feststeht sie gehen im nächsten Jahr zur Schule nehmen von Anfang an daran teil, bei denen es sich später entscheidet erst ab Januar.

Der Maxiclub wird zu Beginn eines Kindergartenjahres gegründet und trifft sich regelmäßig einmal pro Woche.

Bei der Vorschularbeit geht es in erster Linie darum die Kinder in den Bereichen sprachliche Kommunikation, Konzentration und Aufmerksamkeit, Mengen- und Zahlenverständnis, Umwelt- und Weltwissen und das sozial-emotionale Verhalten zu fördern.

Kinder, die unsere Kindertagesstätte besuchen, werden im Hinblick auf diese Bereiche, ihre gesamte Kindergartenzeit gefördert. Im letzten Jahr vor der Schule wird dies durch unsere Vorschularbeit, vertieft und auf das Alter der Kinder angepasst. Das Angebot der Vorschulpädagogik soll die Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Entwicklung fördern und herausfordern ohne sie zu überfordern oder unter Druck zu setzten.

Ziele der Vorschularbeit:

  • Freude und Interesse an Schule vermitteln, Ängste nehmen
  • Sprechen und Sprachverständnis fördern
  • Konzentrationsfähigkeit stärken
  • Logisches Denken fördern
  • Zahlen- und Mengenverständnis erweitern
  • Feinmotorik stärken
  • Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen stärken durch Situationen in den sie die „Großen“ sind
  • Selbstständigkeit unterstützen
  • Verantwortung für sich und andere übernehmen lernen
  • Gruppenfähig sein (Konflikte in der Gruppe lösen und aushalten können, Regeln einhalten, Rücksicht nehmen)

Beispiele der Umsetzung unserer Vorschularbeit:
Die Treffen des Maxiclub stehen immer unter einem bestimmten Buchstaben, z.B. A wie Affe, B wie Baum oder E wie Experimente. So gehen wir in einem Jahr das ganze Alphabet, mit vielen verschiedenen Angeboten, durch. Weiterhin werden verschiedene Ausflüge unternommen, wir schauen in unterschiedliche Berufe wie z.B.  „Wir besuchen die Gärtnerei“ oder wir besuchen den Bäcker in seiner Backstube. Aber auch ein Spaziergang mit Picknick oder gemeinsames Eis essen gehören dazu.